Umsetzung der AÜG-Reform mit EVINT

Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes

Mit der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes sind verschärfte Dokumentationspflichten sowie eine strikte Überwachung von Überlassungsfristen an der Tagesordnung von Personaldienstleistern und Entleihbetrieben. EVINT bietet Unternehmen alle Möglichkeiten für eine effiziente Umsetzung der AÜG-Reform.

Umfassendes Fristenmanagement notwendig

Mit der AÜG-Reform 2017 ist ein umfassendes, unternehmenübergreifendes Fristenmanagement für die Überwachung der Equal Pay/ Equal Treatment Fristen sowie der Höchstüberlassungsdauer unumgänglich geworden. Darüber hinaus müssen Überlassungsvereinbarungenfür Zeitarbeitnehmer nun unbedingt vor Einsatzstart unterzeichnet vorliegen, was inbesondere bei kurzfristien Ersatzstellungen zu Problemen führt.

Weitreichende Sanktionen drohen bei Verstößen

Bei Verstößen gegen das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz ist mit weitreichenden Sanktionen und empfindlichen Geldbußen von bis zu 500.000 € zu rechnen. Für Personaldienstleister droht bei Verstößen der Verlust der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis, während Entleihbetriebe riskieren, dass ein ungewollt gültige Arbeitsverträge mit Leiharbeitnehmer zustande kommen.

EVINT Compliance Guards

EVINT bietet mit den Compliance Guards ein zuverlässiges Fristenmanagement zur Überwachung von allen Überlassungsfristen. Dabei wird die Einsatzdauer aller Leiharbeitnehmer zentral im Kundenkontext überwacht - dienstleister- und standortübergreifend. Die Dokumentation in EVINT erlaubt dabei eine schnelle Auswertung aller Leiharbeitnehmereinsätze.

EVINT – Compliance
 

Fristenmanagement

Das EVINT Fristenmanagement bietet Möglichkeiten für die umfassende Überwachung von betrieblichen und gesetzlichen Fristen. Durch die Definition von sogenannten Compliance Guards werden Einsatz- und Überlassungszeiträume sowie Abwesenheiten des gesamten Personals effektiv überwacht. Regelungen zu den Bestimmungen von Equal Pay sowie der Höchstüberlassungsdauer, die in der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes 2017 neu definiert wurden können mit EVINT somit standort- und dienstleisterübergreifend nachvollzogen und Fristüberschreitungen verhindert werden.

 

Risikomanagement

EVINT bietet Möglichkeiten des Risikomanagements in den Bereichen Lieferanten und Leiharbeiter Compliance. So kann sowohl für liefernde Personaldienstleistungsunternehmen, als auch für zu überlassende Leiharbeitnehmer ein mehrstufiger Freigabeprozess abgebildet werden, der sicherstellt, dass mehrere Prüfschritte für Lieferanten und Fremdpersonal durchgeführt wurden. Darüber hinaus kann gezielt gesteuert werden, welche Dienstleistungsunternehmen welche Art von Personal mit eventueller zeitlicher Begrenzung liefern dürfen. EVINT bietet damit eine Lösung, welche zur Sicherstellung von reibungslosen und sicheren Kunden-Lieferanten-Beziehungen dient.

 

Dokumentenmanagement

Mit dem EVINT Dokumentenmanagement wird sichergestellt, dass alle benötigten Dokumente, Bescheinigungen und Zertifikate immer zentral zur Verfügung stehen. Durch die mandantenfähige Unternehmensabbildung pflegen alle Unternehmen Daten und Dokumente selbstständig und können so eine vollständige Dokumentenablage schaffen. Gleichzeitig sind Dokumente nur für berechtigte Personen aufrufbar und in einer skalierbaren Ordnerstruktur organisiert.